3. Phase

In dieser Phase erhält der Kunst-Lehrgarten das Areal des ehemaligen Koniferenstreifens der Gärtnerei hinzu.

An dieser Stelle wird in einem streng geometrisch, rechteckigen Feld ein Schmucklehrgarten angelegt, der nach Form und Aufteilung an klassische historische Lehrgärten erinnern soll. Inhaltlich wird dieser Schmucklehrgarten mit verschiedenen Themengärten bestückt, die auf festen, nicht veränderbaren Wegformationen zu besichtigen sind.